Löwenzahn

Junge Löwenzahn Blätter im SalatLöwenzahn gehört zur Gruppe der Korbblütler und wächst zu meist wild im eigenen Garten, am Wegesrand oder auf Feldern. Der Löwenzahn wird bis zu 30 cm groß und kann Pfahlwurzeln von bis zu zwei Metern Länge entwickeln. Der Löwenzahn besitzt einen hohlen Stängel, der eine milchige Flüssigkeit enthält. Am Ende des Stängels befindet sich eine gelbe Blüte.

Löwenzahn Salat hat einen leicht bitteren Geschmack.

Verwendung:

Zum Verzehr eignen sich am besten die jungen Blätter und die Blüte. Wilder Löwenzahn ist meist etwas bitterer als gezogener Löwenzahn. Die jungen Blätter und Blüten werden oft roh als Löwenzahn Salat oder als grüner Salat mit anderen Salatsorten gegessen.

Die Blüten können auch zu Sirup oder Gelees verarbeitet werden. Die Wurzeln des Löwenzahns wurden nach dem Krieg als Kaffeeersatz verwendet.

Anbau:

Löwenzahn wird in Frankreich als Löwenzahn Salat gezüchtet, ansonsten wächst der Löwenzahn fast überall wild. Die Blätter des Löwenzahns sollten im jungen Zustand im Frühjahr geerntet und verzehrt werden.

Inhaltstoffe:

Löwenzahn ist reich an Vitamin A und C.